PD Dr.-Ing. habil. Joachim Seifert

PD Dr.-Ing. habil. Joachim Seifert

TU Dresden

Sprecher des N5GEH

Kontakt

Phone: +49 351 463-34909

E-Mail: joachim.seifert@tu-dresden.de

Forschungsgebiet / Field of activity

Die Forschungsschwerpunkte von Herrn Joachim Seifert umfassen die Themengebiete Thermische Behaglichkeit, Systemanalysen von energetischen Versorgungssystemen, Regionale Virtuelle Kraftwerke sowie die Entwicklung von Software und Regelungstechnik im Kontext des N5GEH – Projektes. Zusätzlich entwickelt Joachim Seifert Software zur thermischen Modellierung von komplexen energetischen Versorgungsstrukturen und treibt Konzepte zur Hardware in the Loop – Versuchen die alle Glieder der Bedarfskette im Gebäude umfassen (Übergabe / Verteilung / Speicherung sowie Wandlung) aktiv voran. Intensiv begleitet Joachim Seifert in den zurückliegenden Jahren auch hardwaretechnische Entwicklungen (RVK-Gateway) sowie umfassende Feldtests von Mikro-KWK Systemen in Oldenburg und Umgebung. Er ist Sprecher des N5GEH seitens der TU Dresden.

Vita

Joachim Seifert studierte Maschinenbau an der TU Dresden von 1995 – 2000. Von 2001 – 2005 promovierte er zum Thema „Zum Einfluss von Luftströmungen auf die thermischen und aerodynamischen Verhältnisse in Gebäuden“. In dieser Zeit absolvierte Joachim Seifert verschiedene Auslandsaufenthalte. Zu nennen sind beispielsweise diese an der Alborg University in Dänemark sowie der Hong Kong University (SAR). Ab 2006 habilitierte sich Joachim Seifert zum Thema „Ein Beitrag zur Einschätzung der energetischen und exergetischen Einsparpotentiale von Regelverfahren in der Heizungstechnik“ und schloss das Verfahren 2009 erfolgreich ab. Seit 2009 leitet er den Bereich Gebäudeenergietechnik am Institut für Energietechnik der TU Dresden. An der TU Dresden vertritt Joachim Seifert die Fachgebiete Raumlufttechnik / Gastechnik – Sanitärtechnik und hält Vorlesungen zum Thema Digitalisierung der Energietechnik. Zusätzlich ist Joachim Seifert in nationalen und internationalen Normungsgremien vertreten und ist Herausgeber der Fachzeitschrift Gebäudeenergietechnik und Innenraumklima (GI).